Home / Aktuelles / Wussten Sie schon ?

Model Based Systems Engineering

 

Viele Unternehmen stehen stetig wachsenden Herausforderungen wie beispielsweise kurzen Produktionszeiten oder hohen Qualitätsanforderungen gegenüber und es fällt immer häufiger die Bezeichnung MBSE. Lesen Sie im Folgenden, was MBSE bedeutet und wie es funktioniert! >>>

 

 

Additive Manufacturing – 3D-Druck als Fertigungsverfahren der Zukunft

 

Prozessschritte von der CAD-Datei bis hin zu einem fertig gedrucktem 3D-Modell zu begleiten, ist durch innovative technologische Verfahren wie das Additive Manufacturing keine große Herausforderung mehr. Erfahren Sie in unserem Beitrag, was das Fertigungsverfahren der Zukunft ausmacht und warum diese Methode in der Industrie zunehmend an Bedeutung gewinnt! >>>

 

 

Social Collaboration – Vernetzte Zusammenarbeit als Zukunftsmodell?

 

In Zeiten des digitalen Wandels verlagern sich die Arbeitsprozesse in der Wirtschaftswelt zunehmend auf die digitale Ebene und die Unternehmen richten sich nach den Prinzipien der sozialen Medien. Die Akteure bedienen sich dabei an den Vorteilen der Social Collaboration, mit der Hoffnung, durch vernetzte Zusammenarbeit an Projekten mit gezielt eingesetzten Tools, Geschäftsprozesse zu optimieren. >>>

 

 

Predictive Maintenance – die vorausschauende Instandhaltung

 

Industrie 4.0, Digitaler Zwilling und Big Data – die Predictive Maintenance ist längst fester Bestandteil dieser Trend-Themen und setzt selbst neue Standards in der Welt der ‚Smart Factory‘. >>>

 

 

Das Phänomen „Digitaler Zwilling“

 

Die fortschreitende Digitalisierung und Vernetzung in der produzierenden Industrie stellt viele Unternehmen vor neue Probleme. Zukunftsfähige und zugleich praktikable Lösungen werden händeringend gesucht. Weniger Ressourceneinsatz, kürzere Produktionszyklen und höhere Output-Raten können zu optimierende Produktionskennzahlen darstellen. Artech Consulting zeigt auf, warum der digitale Zwilling zum Meilenstein im Maschinenbau werden kann. >>>

 

 

Tipps für Schulung und Consulting

 

In Zeiten des technischen Fortschritts und der zunehmenden Digitalisierung der Arbeitswelt fallen klassische Elemente verstärkt weg. Auch auf dem Gebiet der Fachkräfte-Trainings verdrängt das E-Learning zunehmend das klassische Seminar. Deshalb bietet ARTECH Consulting als Beratungsunternehmen neben E-Learning auch Schulungen für Konstruktionssoftware an. Um die erforderlichen Inhalte an die Kursteilnehmer effizient zu vermitteln, muss ein anwendungs- sowie systembezogenes Training stimmig konzipiert werden und der Trainer viele fachliche wie didaktische Aspekte beachten. Worauf es beim Training ankommt, lesen Sie hier >>>

 

 

Industrie 4.0 – intelligente Fabrik von Morgen

 

Das digitale Zeitalter ist längst in der Industrie angekommen. Intelligente Vernetzung von Mensch, Maschine und Produkt ist im vollen Gange. Treibende Kraft der Industrie 4.0 ist die rasant zunehmende Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft. So setzt die Industrie 4.0 mit seiner ‚Smart Factory‘ neue Standards. >>>

 

 

Vom Kleinunternehmen zum 15-fachen Oscarpreisträger

 

Als Kleinunternehmen mit 16 Mitarbeitern begonnen, entwickelte sich das US-amerikanische Software-Unternehmen Autodesk aus dem beschaulichen kalifornischen Sausalito zum Weltkonzern. Alle Hintergründe zur Autodesk-Erfolgsstory lesen Sie hier >>>

 

 

Professionelle Modellierung und Simulation mit Inventor

 

Mit Inventor als 3D-CAD-Software für Modellierung und Simulation können Anwender dank zahlreicher Tools das passende Produkt für den jeweiligen Markt in 3D konstruieren. >>>

 

 

Vom Kleinunternehmen gegründet und vom Konzernriesen groß gemacht

 

Teamcenter gehört zu den weltweit am häufigsten eingesetzten PLM-Lösungen. 1963 von einem kalifornischen Unternehmen gegründet und 2007 vom Konzernriesen Siemens übernommen, ist die Software nicht mehr aus den Köpfen von Ingenieuren sowie Lieferanten wegzudenken. >>>

 

 

Teamcenter – Im globalen Team das Produkt optimieren

 

Ein Produkt durchläuft von der Konstruktion über die Markteinführung bis zur Entsorgung mehrere Lebenszyklen. Um als Unternehmen immer den Überblick über die wichtigsten Daten des Produkts zu erhalten, helfen PLM-Systeme wie Teamcenter. >>>

 

 

AutoCAD – Professioneller 2D-Zeicheneditor mit 3D-Funktionen

 

AutoCAD ist – wie der Name verrät – eine CAD-Konstruktionssoftware aus dem Hause Autodesk. Ob 3D-Freiformen oder Dokumentationsfunktionen, mit AutoCAD können Unternehmen ihren individuellen Anforderungen gerecht werden. >>>

 

 

Dank Auszeichnungen und starken Partnern an die Spitze

 

1985 als kleines Unternehmen für Produktentwicklungslösungen im US-Bundesstaat Massachusetts gegründet, setzte sich die Technologiefirma ‚Parametric Technology Corporation‘ dank starken Partnern aus der Fertigindustrie und der IT-Welt sowie durch gezielte Vermarktungsstrategien am Markt fest. Wie es PTC zu den weltweiten Marktführern für Technologielösungen schaffte >>>

 

 

Parametrische Konstruktion mit Ptc Creo

 

Als 3D-Produktkonstruktionstoolset bietet Ptc Creo Ingenieuren ideale Lösungen für einen schnellen Produktentwicklungsprozess an. Ob in 2D- oder 3D-CAD – mit dieser Software können Projekte sowohl parametrisch als auch direkt in Angriff genommen werden. >>>

 

 

Schnell, effizient und flexibel dank NX

 

Umfassende Produktentwicklungslösungen für komplexe Projekte sind mit der PLM-Software NX aus dem Hause Siemens kein Problem. Als interaktive Konstruktionssoftware ermöglicht NX schnelle und effiziente Lösungen bei den verschiedensten Aufgaben. >>>

 

 

Vom Prototyp zum innovativen Produkt

 

CATIA gehört zu den weltweit führenden CAD-Systemen und überzeugt besonders beim dreidimensionalen Konstruieren eines Modells. Damit Anwender aus einem Prototypen ein verkaufsfähiges Produkt entwickeln, bietet ARTECH Consulting qualitative Trainings für CATIA an und zeigt Firmen die Möglichkeiten der Software auf. >>>

 

 

Aus einer Idee wird ein Datengenie

 

Aus einem Programm für Produktdatenmanagement entstanden, entwickelte sich das ‚Product Lifecycle Management‘ zu einer bedeutenden Software für die Produktentwicklung. Der stetig wachsende Wunsch nach elektronischen Verwaltungssystemen etablierte in den 90ern PLM auf dem IT-Markt. >>>

 

 

Egal wo, egal wann – mit PLM Produktdaten immer im Blick behalten

 

Auf dem Laufband die ersten Meter geschafft, soll ein Motor im Idealfall viele Jahre bis zur Endstation Recycling durchleben. Das ‚Product Lifecycle Management‘ (PLM) ist eine Software zur Verwaltung solcher Produktlebenszyklen. Ob Planung, Fertigung oder Wartung – PLM ermöglicht eine einheitliche Steuerung der Prozesse. >>>

 

 

Von der Bleistiftskizze zur 3D-Simulation

 

Die Bezeichnung CAD hatte ihren Ursprung Mitte des 20. Jahrhunderts bei der Entwicklung eines Programmiersystems. Die ersten Schritte zur professionellen Konstruktions-Software wurden in den 60ern an Hochschulen und in der Flugzeugindustrie gemacht. Durch die zunehmende Einführung von PC’s und immer besser optimierten Software-Programmen in den 80ern erlebte CAD letztlich einen regelrechten Boom in der Technikindustrie. >>>

 

 

Professionelle Konstruktion mit CAD

 

Als Consulting-Unternehmen bietet ARTECH Consulting Schulungen für Konstruktions-Software an. Zur Angebotspallette gehört auch CAD. Als Programm für rechnerunterstütztes Konstruieren, dient die Anwendung Firmen als komplexes Expertensystem. >>>

 

 

Was unterscheidet CAE von CAD?

 

ARTECH Consulting bietet verschiedene Schulungen oder Beratungen für die gängigen CAD- bzw. CAE-Systeme an. CAD bedeutet ‚Computer Aided Design‘ und CAE steht für ‚Computer Aided Engineering‘. Trotzdem werden diese beiden Begriffe gerne in einen Topf geworfen. Das heißt aber nicht, dass die Endungen ‚Design‘ und ‚Engineering‘ der einzige Unterschied sind und mit Engineering lediglich eine Ergänzung des CAD-Systems gemeint ist. >>>

 

 

CATIA – Über die Flugindustrie den Ingenieursmarkt erobert

 

Die 60er Jahre gelten als die Geburtsstunde der modernen Computertechnologie. Firmen wie IBM oder Siemens revolutionierten die IT-Welt und waren Wegbereiter für die unternehmerische Anwendung von Software-Programmen. Davon profitierte auch CATIA. Ende der 60er Jahre begann der französische Flugzeughersteller Avions Marcel Dassault interaktive Zeichnungen zu erstellen und setzte bei der Entwicklung des Alpha Jets erstmals CATIA ein. Wie CATIA fortan zur weltweit führenden Anwendung in der Automobilentwicklung sowie für die Luft- und Raumfahrt wurde, erfahren Sie hier >>>

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien